UHREN • SCHMUCK • ANTIQUITÄTEN

Seit 1980 in Hannover

Geschäftsführende Gesellschafterin: Gülay Huth
HRB 50688 Amtsgericht Hannover
Ust.Ident.Nr.: DE 115651830
St.-Nr.: 25-209-03893

Allgemeine Geschäftsbedingungen 

  1. Geltungsbereich

Nachfolgende allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB´s) gelten für den Verkauf von Waren durch die:

Lutz Huth GmbH, 30159 Hannover, Kröpckepassage 1.

  1. Geschäftsgrundlage

Die Firma Lutz Huth GmbH vertreibt keinen Versandhandel, so daß wir nicht zu der Rücknahme der von uns ins Internet gestellten und verkauften Waren gemäß § 356 Abs. 2 Nr. 1a BGB verpflichtet sind.  Alle hier angebotenen Objekte sind ausschließlich in unserem Geschäft in Hannover, Kröpckepassage 1 zu besichtigen und zu erwerben.

  1. Kaufvertrag

Der Kaufvertrag kommt ausschließlich auf der Grundlage dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen zustande. Hiervon abweichende Vereinbarungen, wie Nebenabreden, Zusicherungen oder nachträgliche Vertragsänderungen bedürfen der Schriftform.

  1. Kaufpreiszahlung/Modalitäten:

Unsere Preise werden ausschließlich in Euro angegeben und beinhalten die gesetzlich vorgeschriebene Differenzbesteuerung nach § 25a Umsatzsteuergesetz. In diesem Fall ist die Mehrwertsteuer in der Rechnung nicht gesondert ausgewiesen.

Der Kaufpreisfälligkeit:

  1. Vor Übergabe des Kaufgegenstandes durch Bezahlung des Kaufbetrages in bar oder mit einer Kreditkarte. Vereinbarungen über andere Zahlungsmodalitäten bedürfen der Schriftform,
  1. oder auch nach zuvor erfolgter Überweisung auf das Konto des Verkäufers.
  1. Eigentumsvorbehalt

Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises das uneingeschränkte Eigentum des Verkäufers. Ist der Käufer ein Kaufmann, bei dem der Vertrag zum Betrieb seines Handelsgewerbes gehört, gilt der Eigentumsvorbehalt auch für die Forderungen, die der Verkäufer aus seinen laufenden Geschäftsbeziehungen gegenüber dem Käufer hat. Solange der Eigentumsvorbehalt besteht, sind Veräußerung, Verpfändung, Sicherungsübereignung und anderweitige, die Sicherung des Verkäufers beeinträchtigende, Überlassungen des Kaufgegenstandes, sowie seine Veränderung, nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Verkäufers zulässig. Bei Zugriffen von Dritten, insbesondere bei Pfändungen des Kaufgegenstandes hat der Käufer dem Verkäufer sofort schriftlich Mitteilung zu machen und den Dritten unverzüglich auf den Eigentumsvorbehalt des Verkäufers hinzuweisen.

  1. Gewährleistung

Die Kaufgegenstände sind in der Regel gebraucht und kommen aus „zweiter Hand“. Bei den von uns angebotenen Waren handelt es sich, so nicht ausdrücklich als Neuware deklariert, um gebrauchte Gegenstände älteren Datums bzw. Antiquitäten, die entsprechende Gebrauchsspuren aufweisen können. Diese Gebrauchsspuren stellen keinen Mangel im Sinne des Gesetzes dar. Die vom Verkäufer gemachten Angaben sind keine Eigenschaftssicherung, sondern dienen ausschließlich zur Beschreibung des Gegenstandes. Farbabweichungen zu den auf der Webseite eingestellten Fotos sind fertigungsbedingt und stellen keinen Mangel dar.

Die im Zertifikat vorgenommene Beschreibung des Kaufgegenstandes stellt keine zugesicherte Eigenschaft im Sinne von §§ 459 ff BGB dar. Das gilt insbesondere für die Angaben über Ursprung, Zustand, Alter, Echtheit und Zuschreibung des Kaufgegenstandes, die grundsätzlich als Meinungsäußerungen und nicht als Tatsachenbehauptungen anzusehen sind. Die Angaben im „Zertifikat“ wurden vom Verkäufer nach bestem Wissen und Gewissen vorgenommen. Sofern der Kaufgegenstand bei Übergabe mit Mängeln behaftet war, hat der Käufer selbstverständlich Anspruch auf Beseitigung des Mangels (Nachbesserung), weitergehende Gewährleistungsansprüche, insbesondere das Recht auf Wandlung und Minderung sind ausgeschlossen.

Sind die Mängel bereits Vertragsbestandteil und sind die Mängel ausdrücklich in der Beschreibung erwähnt, besteht selbstverständlich keinerlei Nachbesserungsanspruch respektive ein Mangelbeseitigungsanspruch. Bei modernen mechanischen Uhren wird ausdrücklich eine maximale Gangabweichung von 1,3 Prozent pro 24 Std. akzeptiert. Bei älteren Uhren kann die Abweichung selbstverständlich auch größer sein. Dies ist ausdrücklich kein Mangel.

Zeigt sich ein berechtigter Mangel, so ist dieser unverzüglich der Firma Lutz Huth GmbH anzuzeigen. Unterläßt der Kunde diese Anzeige, dann gilt die Ware als fehler- und mangelfrei. Der Anspruch auf Gewährleistung erlischt bei Eingriffen des Kunden oder Dritter in den Kaufgegenstand.

  1. Umtauschrecht

Ein prinzipielles Umtauschrecht besteht nicht. Sollte der Verkäufer dies dem Käufer schon beim Verkauf zugestehen, so bedarf diese Vereinbarung der Schriftform.

Sollte der Käufer einen späteren Umtauschwunsch vortragen, so liegt es allein im Ermessen des Verkäufers, diesem stattzugeben. Nimmt der Verkäufer die Ware zurück, erhält der Käufer einen Gutschein über die von ihm gezahlte Kaufsumme. Eine Rückerstattung des Kaufpreises wird ausdrücklich ausgeschlossen. Der Verkäufer schreibt den ursprünglichen Kaufpreis gut und ist nach Erteilung der Gutschrift berechtigt, als Eigentümer des zurückgegebenen Kaufgegenstandes, über diesen zu verfügen. Der Käufer ist sodann berechtigt und verpflichtet, innerhalb einer weiteren Frist von einem Jahr aus dem Angebot des Verkäufers andere Gegenstände gegen Verrechnung mit der Gutschrift zum Kauf auszusuchen, wobei der Kaufpreis mindestens die Höhe des ursprünglichen Kaufpreises für den zurückgegebenen Kaufgegenstand erreichen muß.

Nimmt der Käufer innerhalb der Jahresfrist das Recht bzw. die Pflicht zum Umtausch nicht wahr, zahlt der Verkäufer den ursprünglich gezahlten Kaufpreis unter Abzug von 50% des Betrages für entgangenen Gewinn und Rücknahmekosten zurück. Von dieser Regelung ist reduzierte Ware ausgeschlossen.

  1. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort ist Hannover. Für sämtliche gegenwärtige und zukünftige Ansprüche aus der Geschäftsverbindung mit dem Verkäufer, gilt ausschließlicher als Gerichtsstand Hannover. Der gleiche Gerichtsstand gilt, wenn der Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, nach Vertragsschluß seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt aus dem Inland verlegt oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

Kröpckepassage 1
30159 Hannover

Tel
Fax
Mobile
+49-511-32 73 04
+49-511-30 61 73
+49-172-513 11 02

 

Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. von 11:00-14:00 h
und 15:00-18:30 h
Sonnabends von 11:00 – 15:30 h